Fischen

Fischen Sie  an den Wildflüssen Bregenzerach, Weißach und Subersach. Im kristallklaren Wasser tummeln sich Bachforellen und Regenbogenforellen.

Reviergrenzen:

Bregenzerach
Von der Staumauer in Kennelbach bis zur Einmündung der Subersach (früherern Bahnhof Lingenau)

Weißach
Von der Einmündung in die Bregenzerach bis zur Einmündung der Bolgenach (ca. 200m oberhalb der Straßenbrücke Doren-Krumbach)

Subersach
Die Subersach von der Einmündung in die Bregenzerach bis zur Einmündung der Rubach

Zu Beachten:
- Es darf nur eine Rute mit einem Einfachhaken ohne Wiederhaken verwendet werden.
- Es dürfen ausschließlich künstliche Fliegen, wie z.B Trocken,- Nassfliegen, Nymphen, Stramer etc. als Köder verwendet
  werden.
- Pro Tag dürfen maximal (vier Bach- oder Regenbogenforellen in der Bregenzerach u. Weißach) und (drei Salmoniden in der
  Subersach) mit einem Mindestmaß von 25 cm entnommen werden (Seeforellen und Äschen sind ganzjährig geschont)
- Fische mit einer Länge von mehr als 25 cm sind weidgerecht zu töten. Catch & release ist in Vorarlberg gesetztlich
  verboten.
- Jeder getöte Fisch ist sofort in die Tageskarte einzutrage. z.B R/34/1 (R=Regenbogenforelle/Länge 34 cm/gefangen im
  Revier 1=Bregenzerach)

Preise: Tageskarte (Bregenzerach, Weißach) € 30,00.-
Tageskarte (Subersach) € 50,00.- Kaution €15.- (wird nach Abgabe der Fangliste rückerstattet)
Einheimische (Wohnsitz in Vorarlberg) müssen einen Fischerausweis vorlegen
Gäste müssen die Gästekarte vorlegen
Saison: 1. Mai - 15. September 2014
Kartenverkauf und weiter Infos: Tourismusbüro Lingenau - Tel. +43(0)5513 6321