St. Anna Kapelle

St. Anna auf dem Felde - ein Kraftort - seit 1722

Der Bau der Kapelle an der ersten Weggabelung in Lingenau fällt genau in jene Zeit, als die Bregenzerwälder Barockbaumeister ihre größten Werke im Bodenseeraum schufen. Die Form eines griechischen Kreuzes setzt sich vom Grundriss über den Dachstuhl bis zum Türmchen fort. Auch der Innenraum ist in reinstem Barockstil gehalten, die Altarbilder und das Deckengemälde des Schrunser Künstlers Honold stammen aus der Renovierung 1968 und fügen sich harmonisch ins Gesamtbild.